Gerd Kroske: Kluge Frauen, helle Mädchen

öFilm in Zusammenarbeit mit Tele Potsdam GmbH für DFF.

1991 | 35mm | 1:2.35 | Dolby SR | 28 min

INHALT
Etwas ist geschehen mit den Frauen der ehemaligen DDR. Bis vor kurzem wurden sie noch gebraucht, als „Aufbauheldin“, „Aktivistin“ in leitenden Positionen. Jetzt werden sie massenhaft aus dem Berufsleben verdrängt. Der Film zeigt rückblickend Archivmaterial aus den 50er Jahren, verschiedene Kampangen, Wettbewerbserfolge und Berichte aus der Produktion.

Gleichzeitig werden biographische Erinnerungen einer Frau mit dem modernen Bild der Frau des Westens konfrontiert: Jung, erotisch, adrett, erfolgreich, gute Ehefrau, liebende Mutter.

Der Film sichtet die Spuren einer Zeit, in der die berufliche Integration der DDR-Frauen begann und stellt ihnen die markanten Veränderungen gegenüber, denen Frauen heute im vereinten Deutschland ausgesetzt sind. Und so erzählt der Film unterhaltsam und voll hintergründiger Komik von den damaligen und heutigen Möglichkeiten von Frauen.

TEAM
Buch, Regie: Gerd Kroske
Kamera: Sebastian Richter
Schnitt: Angela Wendt